Hirse-Auflauf mit Birnen

6. August 2020 | Breakfastdreams, Süsse Leckereien

hirse-auflauf-birnen

This post is also available in English.

I love Sleep - it is like a time machine to breakfast.

(Unbekannt)

Ich liebe Frühstück und ich liebe Süßspeisen. Da passt mein neues Rezept wunderbar, denn es ist sowohl als Frühstück als auch als süße Leckerei für das Mittag- oder Abendessen geeignet.

hirse-auflauf-birnen
hirse-auflauf-birnen

Als ich mich vor mittlerweile sieben Jahren entschieden habe vegetarisch zu leben, war Hirse eines der ersten Pseudogetreide das ich kennen und lieben lernte. Das ideale an Hirse? Sie kann nicht nur für herzhafte Speisen verwendet werden, sondern auch für Süßspeisen optimal eingesetzt werden. Aufgrund ihrer vielen gesundheitlichen Vorzüge kommt sie regelmäßig auf meinen Speiseplan.

hirse-auflauf-birnen

Hirse, das nährstoffreiche Pseudogetreide…

Hirse, vom indogermanischen Wort Nahrhaftigkeit abgeleitet, ist der Überbegriff für ein kleinfruchtiges Spelzgetreide. Botanisch zählt es zur Familie der Süßgräser und wird als eines der ältesten Getreidesorten der Welt gehandelt. Unterschieden werden zwei Sorten: Braun- und Goldhirse. Letztere ist von der Schale befreit, welche einen gewissen Anteil an Blausäure enthält, und somit für den Verzehr geeignet. Aufgrund der fehlenden Schale handelt es sich zwar um kein Vollkornlebensmittel, allerdings kann die Hirse trotzdem mit vielen Nährstoffen dienen. Sie enthält einen hohen Anteil an Eisen und wird diesbezüglich zu den Spitzenreitern gezählt. Das Pseudogetreide liefert zwei bis dreimal mehr Eisen als herkömmlicher Weizen und unterstützt damit die Blutbildung in optimaler Weise. Bereits 50 Gramm können ein Viertel des täglichen Bedarfs an Eisen decken. Daneben ist sie besonders reich an Magnesium und Silizium sowie den Vitaminen C, E, diversen B-Vitaminen sowie Provitamin A. Ebenfalls spendet Hirse dem Körper etwa 70% komplexe Kohlenhydrate, 10% Eiweiß und 5% Fett. Der Ballaststoffgehalt fällt durch die fehlende Schale zwar etwas geringer aus, allerdings ist der hohe Eiweißgehalt ein großer Pluspunkt. Hirse ist glutenfrei und dient Allergikern als ideale Alternative.

hirse-auflauf-birnen
hirse-auflauf-birnen

Hirse, das Beauty-Food…

Auch für unsere Schönheit kann Hirse von Nutzen sein. Das in der Hirse enthaltene Silizium kann sich positiv auf Haut, Haare und Nägel auswirken. Das Wachstum von Haaren und Nägeln wird gefördert und die Bindung von Feuchtigkeit in der Haut begünstigt. Auch die Elastizität und Spannkraft des Bindegewebes kann durch Silizium positiv beeinflusst werden und last but not least kann Silizium einen Beitrag zur Knochenbildung leisten.

Hirse, wandelbares Multitalent…

In der Küche ist Hirse ein wandelbarer Traum. Ob als Beilage, in Eintöpfen und Currys, als Süßspeise, beim Backen, in Salaten oder im Müsli. Die kleinen Körner finden sich so gut wie überall. Achte darauf, die Hirse vor dem Gebrauch gut zu waschen, um Bitterstoffe zu entfernen.

... und neugierig?

Download
Rezept zum Downloaden und Drucken
Hirse-Auflauf mit Birnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.6 KB

Zutaten für 6 Portionen:

200 g Hirse
350 ml Haferdrink (alternativ Reis- oder Dinkeldrink)
1-2 Birnen
2 Eier (Größe M oder L)
250 g Quark (40% Fett)
150 g Griechischer Joghurt
50 g Joghurt (3,5% Fett)
2 EL Kokosblütenzucker
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
2 EL Kokosflocken
  Prise Salz
  Gehackte, geröstete Haselnüsse
   
Außerdem Quadratische Backform (20x20x5)

Zubereitungszeit: 20-25 Minuten

Backzeit: 30-35 Minuten

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Hirse in einem Sieb mit Wasser gut abspülen, um Bitterstoffe zu entfernen.
  3. Gemeinsam mit dem Haferdrink in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze sowie halb verschlossenem Deckel fünf Minuten köcheln lassen. Regelmäßig umrühren. Nach fünf Minuten den Topf vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel weitere 10 bis 15 Minuten quellen lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Haferdrink hinzugeben.
  4. In der Zwischenzeit die Birne(n) waschen, schälen und in Streifen schneiden.
  5. Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb, Quark, Joghurt und Kokosblütenzucker in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine glattrühren. Die fertige Hirse, Backpulver, Zimt, Kokosflocken und Salz hinzugeben und vermischen. Zum Schluss das Eiweiß mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.
  6. Auflaufform einfetten oder mit einem Backpapier auslegen. Hirse-Quark-Masse hineingeben, mit den Birnen belegen sowie mit den Haselnüssen bestreuen.
  7. Im vorgeheizten Backofen etwa 30 bis 35 Minuten backen.
hirse-auflauf-birnen

Tipps und Tricks:

  • Dem Auflauf kannst du anstatt oder zusätzlich zu den Kokosflocken zwei Esslöffel Hafer- oder Dinkelvollkornflocken (Feinblatt) hinzufügen.
  • Verfeinere den Auflauf mit weiteren Toppings wie zum Beispiel Mandelblättchen, Walnüssen, Kokoschips, Birkenpuderzucker.
  • Den Auflauf kannst du einfrieren und nach dem Auftauen kalt oder warm genießen.

Tauschtipps:

  • Den Haferdrink kannst du gegen Reis- oder Dinkeldrink austauschen. Auch Kokos- oder Mandeldrink lassen sich verwenden.
  • Tausche den Kokosblütenzucker gegen Birkenzucker oder zwei Esslöffel Ahorn- oder Reissirup aus.
  • Die Birnen lassen sich gegen Äpfel oder Pfirsiche eintauschen. In der Beerenzeit kannst du Himbeeren oder Heidelbeeren (vorsichtig) unterheben.
  • Anstelle von Joghurt (3,5%) kannst du auch zu Skyr oder Kokosjoghurt greifen.

Dieses Rezept ist...

  • … als Frühstück, aber auch als Mittag- oder Abendessen geeignet.
  • … kalt oder warm genießbar.
  • … zum Einfrieren und Mitnehmen geeignet.
  • … ein tolles To Go Gericht für das Büro.
  • ... vegetarisch.
hirse-auflauf-birnen

Das könnte dich auch interessieren:

overnight-flocken-erdbeeren

Overnight flocken mit erdbeeren

gesunder-kaiserschmarrn

gesunder kaiserschmarrn

saftiger-aprikosenkuchen

saftiger aprikosenkuchen

buttermilchbrot-buchweizen

buttermilchbrot mit buchweizen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0