Linsensalat mit frischem Zitronendressing

27. August 2020 | Salatbar

linsensalat-zitronendressing

This post is also available in English.

Irgendwo ist immer Sommer…

… und wenn es in der Salatschüssel ist oder bei der Blogparade: Der beste Sommersalat. 

Ende August, der Sommer neigt sich bald dem Ende zu. Doch heute hole ich mir nochmals eine ordentliche Portion Sommer auf den Teller. Wie? Mit meinem Linsensalat mit frischem Zitronendressing. 

linsensalat-zitronendressing
linsensalat-zitronendressing

Der Salat ist sehr minimalistisch und besteht lediglich aus vier Zutaten: Tellerlinsen, Radieschen, Karotten und Gewürzgurken. Nichts Spektakuläres. Um dem Salat eine frische und außergewöhnliche Note zu verleihen, musste also ein besonderes Dressing her. Frisch und sommerlich sollte es sein. Da kam mir die Flasche Zitronensaft im Kühlschrank gerade recht. Und so entstand ein frisches Zitronendressing aus Apfelessig, Rapsöl, Petersilie, Chili, Pfeffer, Salz und natürlich Zitronensaft. Du kannst den Saft selbstverständlich auch selbst aus einer Bio-Zitrone pressen. Ich hatte allerdings nur den Zitronensaft (ohne Zusatzstoffe) vorrätig, weshalb ich diesen verwendete.

… und falls du noch mehr Sommersalate suchst, dann schau doch mal bei der Blogparade von Jonas vorbei.

Den Link zur Blogparade findest du am Ende des Rezepts.

linsensalat-zitronendressing
Download
Rezept zum Downloaden und Drucken
Linsensalat mit Zitronendressing.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.5 KB

Zutaten für 4 Portionen:

200 g Tellerlinsen
2-3 Karotten
10 Radieschen
6 Gewürzgurken
2-4 EL Zitronensaft, je nach gewünschter Intensität
3 EL Apfelessig, klar oder naturtrüb
1 EL Rapsöl
  Petersilie, frisch oder getrocknet
  Chili
  (Kräuter-) Salz und Pfeffer

Zubereitungszeit: 30-35 Minuten + Einweichzeit

linsensalat-zitronendressing

Zubereitung:

  1. Linsen über Nacht (mindestens sechs Stunden) in kaltem Wasser einweichen. Anschließend in einem Sieb abgießen, mit Wasser abspülen, abkochen und leicht abkühlen lassen.
  2. Währenddessen Karotten schälen, waschen und würfeln.
  3. Radieschen waschen und würfeln sowie Gewürzgurken ebenfalls würfeln.
  4. Zitronensaft, Essig, Öl, Petersilie und Chili zu einem Dressing vermischen.
  5. Linsen mit dem Gemüse und dem Dressing vermengen sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nichts verpassen:

Melde dich zu meiner GlücksPost an und erfahre bereits im Voraus was es Neues gibt.

Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Clever Reach, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie hier.


linsensalat-zitronendressing

(Tausch-) Tipps und Tricks:

  • Dem Dressing kannst du nach Belieben noch weiteren Zitronensaft, Essig, Öl oder Wasser hinzufügen.
  • Statt Tellerlinsen kannst du auch zu Belugalinsen oder schwarzen Linsen greifen.
  • Füge dem Salat noch weiteres Gemüse wie zum Beispiel Salatgurken, Paprika und/oder Zucchini bei.
  • Ergänze den Salat mit Kichererbsen und/oder schwarzen Bohnen.
  • Tausche das Chili durch Curry aus und du erhältst eine ganz andere Geschmacksnote.

Dieses Rezept ist...

  • … sommerlich und frisch.
  • ... der perfekte Begleiter für mein Buttermilchbrot mit Buchweizen.
  • … low carb.
  • … quick & easy.
  • … super zum Mitnehmen.
  • … vegetarisch und vegan.
  • … gesund, abwechslungsreich und lecker.
  • … ideal als Beilage oder als Hauptdarsteller.
  • … als Mittag- oder Abendessen geeignet.
  • … dein Begleiter für die nächste (Grill-) Party.

... und hier geht es zur Blogparade:

Das könnte dich auch interessieren:

roter-linsensalat-kichererbsen-paprika-feta

Roter Linsensalat mit Feta und Kichererbsen

knackiger-zucchini-salat-karotten-erbsen-feta

Knackiger Zucchini-Feta-Salat

lieblingssalat-buchweizen-kichererbsen-gemuese

Buchweizensalat mit Gemüse

bulgur-salat-honig-senf-vinaigrette

Bulgur-Salat mit Honig-Senf-Vinaigrette


Kommentar schreiben

Kommentare: 0