Nektarinen-Cashew-Schnitten

11. August 2020 | Rezepte: Gesund backen

Sommerzeit ist für mich Backzeit. Aufgrund der großen Vielfalt an Früchten backe ich regelmäßig Kuchen und Muffins. Das Schöne an Blech- und Rührkuchen? Sie lassen sich beliebig abwandeln und (fast) jeder Teig eignet sich für jede Obstsorte. Für mein heutiges Rezept habe ich mich für Nektarinen entschieden. Den Teig habe ich mit Cashewkernen und Apfelmark verfeinert. Probiere es aus, denn Backen ist das neue Yoga.

nektarinen-cashew-schnitten

Backen ist das neue Yoga. (Unbekannt)

Wenn ich ehrlich bin sollte dies kein Kuchen mit Nektarinen, sondern ein Pfirsichkuchen werden. Beim Einkaufen gab es allerdings keine Pfirsiche, sodass ich mich für Nektarinen entschieden habe. Somit wurden die Pfirsich-Cashew-Schnitten kurzerhand zu Nektarinen-Cashew-Schnitten. 

Was ist der Unterschied zwischen Pfirsichen und Nektarinen?

Die Nektarine ist eine Mutation des Pfirsichs. Im Gegensatz zum Pfirsich ist die Haut der Nektarine glatt und nicht so pelzig. Pfirsiche schmecken saftig-süß. Nektarinen können dagegen einen leicht-säuerlichen Geschmack haben. Merkmale wie Größe, Längsfurche, und Kernstruktur sind bei beiden Früchten identisch.

nektarinen-cashew-schnitten
nektarinen-cashew-schnitten

Benefits für deinen Körper

Nektarinen liefern deinem Körper eine Vielzahl von wertvollen Inhaltsstoffen. Sie enthalten zum Beispiel Vitamin A, E, Kalium, Magnesium, Selen und Zink. Nektarinen können mit der Schale gegessen werden und eignen sich neben Kuchen auch für Desserts, Obstsalat und ins Müsli.

... und nun zu meinen Nektarinen-Cashew-Schnitten.

Download
Rezept zum Downloaden und Drucken
nektarinenschnitten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 655.8 KB

Rezept: Nektarinen-Schnitten

Zutaten:

für 1 Blech (ca. 46x37 cm)

300 g Dinkelvollkornmehl
50 g Hafermehl
50 g Kokosmehl
100 g Gemahlene Haselnüsse
100-120 g Kokosblütenzucker
30 g Cashewkerne
1 Päckchen Natron (entspricht 1 TL)
250 g Joghurt (3,5 % Fett)
50 g Apfelmark
250 ml Haferdrink
500 g Nektarinen
  Birkenpuderzucker
   
Außerdem Backblech (ca. 46x37 cm)

Zubereitungszeit: 5-10 Minuten

Backzeit: 45-55 Minuten

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Dinkelvollkorn-, Hafer-, Kokosmehl, gemahlene Haselnüsse, Kokosblütenzucker, Cashewkerne und Natron in einer Schüssel vermischen. Joghurt, Apfelmark und Haferdrink hinzugeben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine verrühren. Bei Bedarf noch etwas Haferdrink hinzugeben.
  3. Nektarinen, waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Backblech mit Backpapier auslegen, den Kuchenteig darauf gleichmäßig verstreichen sowie die Nektarinen auf dem Teig verteilen.
  5. Im vorgeheizten Backofen etwa 45 Minuten backen. Nach 45 Minuten kannst du mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen fertig ist. Sollte er noch etwas Zeit benötigen, dann lasse ihn bei 160 Grad für weitere zehn Minuten im Ofen. Aber nicht im Ofen vergessen, denn der Kuchen wird sehr schnell trocken.
  6. Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und mit Birkenpuderzucker bestreuen.

Tipps und Tricks:

  • Der Kuchen lässt sich ideal einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt erneut genießen.

Tauschtipps:

  • Den Haferdrink kannst du gegen Reis- oder Dinkeldrink austauschen. Auch Kokos- oder Mandeldrink lassen sich verwenden.
  • Die Nektarinen lassen sich gegen Pfirsiche, Äpfel, Birnen oder Pflaumen eintauschen.
  • Anstelle von Joghurt (3,5%) kannst du auch zu griechischem Joghurt oder Kokosjoghurt greifen.
  • Ersetze die Cashewkerne durch gehackte Haselnüsse und/oder Walnüsse.

Dazu passt...

  • Wir essen den Kuchen gerne als Mittagessen. Dann serviere ich eine Suppe dazu. Unsere Favoriten: Süßkartoffel-, Kartoffel-, Erbsensuppe oder eine Mischung aus allen drei. Himmlisch…

Dieses Rezept ist...

  • … ideal für einen Nachmittag mit Kaffee (oder Tee).
  • … auch als Mittagessen oder zum Frühstück eine leckere Alternative.
  • … ideal zum Einfrieren.
  • … perfekt zum Mitnehmen.
  • … wandelbar.
  • … vegetarisch.
  • … schnell zubereitet.
weitere-rezeptideen
schneller-mandelkuchen-himbeeren
saftiger-aprikosenkuchen
gesunder-kaiserschmarrn
einfacher-buchweizenkuchen-kirschen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anna-Maria (Dienstag, 11 August 2020 15:59)

    Mit welcher Obstsorte backst du im Sommer am liebsten?
    Ich freue mich auf deinen Kommentar.
    Liebe Grüße Anna-Maria


Hallo, ich bin Anna-Maria

Du findest hier gesunde, vegetarische und abwechslungsreiche Rezepte, die sich ideal in deinen Alltag integrieren lassen sowie Beiträge rund um einen bewussten Lebensstil. Ich möchte dir zeigen, wie einfach und vor allem wie lecker eine gesunde Ernährung sein kann und dich dabei unterstützen, ein gesundes, genussvolles und achtsames Leben zu führen. Viel Spaß beim Durchstöbern von GlücksFood.


Bleibe auf dem Laufenden

Abonniere meinen Newsletter und erhalte deinen kostenlosen Meal Prep Plan

Rezepte und Tipps für ein gesundes Leben direkt in dein Postfach.

Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Clever Reach, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie hier.