Meal Prep: Feuriges One-Pot-Chili

24. September 2020 | Herzhaftes aus dem Topf

meal-prep-one-pot-chili

This post is also available in English.

Kochen lernen: Probiere neue Rezepte aus.

Lerne aus deinen Fehlern. Sei furchtlos.

Und vor allem: Hab Spaß (Julia Child)

Dieses Zitat passt einfach perfekt zu mir und ich hoffe, dass auch du nach diesem Motto lebst. Denn es klappt leider nicht immer alles in der Küche, aber genau das macht es doch so spannend. Auch bei mir gab es schon das ein oder andere missglückte Werk, aber dafür umso mehr gelungene Ergebnisse, die es in mein Repertoire geschafft haben. So auch mein feuriges One-Pot-Chili, welches ich gerne vorkoche, einfriere und später genieße.

feuriges-one-pot-chili
einfaches-vegetarisches-bohnen-chili

Ich koche viele Gerichte im Doppelpack und gefriere sie für einen späteren Genuss ein. Damit ich auch nach Feierabend stets eine ausgewogene und nahrhafte Mahlzeit auf dem Tisch habe, überlege ich mir jede Woche für die darauffolgende einen Speiseplan. Zunächst notiere ich mir Termine, die anstehen und im Anschluss zur jeweiligen Situation passende Gerichte. Nachdem ich die Zutaten eingekauft habe, bereite ich sonntags alles Nötige vor, um entspannt durch die Woche zu kommen.

veganes-one-pot-chili

Wie das genau aussieht?

Ich bereite für montags und dienstags Salate für das Büro vor. Koche Currys, Eintöpfe, Suppen oder Risottos vor und gefriere diese ein. Ich backe einen Hirse-Auflauf oder ein Bananenbrot für das Frühstück. Backe Brot für Sandwiches zum Mitnehmen oder für das Abendessen. Ich bereite hartgekochte Eier, Mischungen für Overnight Oats sowie Blattsalate vor. Ja das ist eine Menge und benötigt auch eine gewisse Zeit, aber je besser ich vorbereitet bin, umso entspannter bin ich, wenn es abends länger im Büro dauert als geplant.

 

In meinem Plan notiere ich mir für jeden Tag Hinweise wie zum Beispiel Curry auftauen, Overnight Oats mit Pflanzendrink bedecken und in den Kühlschrank stellen, … So vergesse ich nichts und habe alles im Griff. Sollte sich spontan etwas ändern, gibt es das vorbereitete Abendessen einfach am nächsten Tag. Dann habe ich schon ein Essen aus dem Tiefkühlschrank gespart und muss am Sonntag weniger vorkochen.

 

Mein feuriges One-Pot-Chili koche ich gerne am Sonntag und serviere einen Teil gleich am Montagabend mit einem gemischten Salat. Dafür stelle ich es kurz in den Backofen oder erwärme es im Topf. Bei zuletzt genannter Variante gebe ich noch etwas Haferdrink dazu und koche es dann langsam auf, sodass nichts anbrennt. Na, wie wäre es in der nächsten Woche mit einem One-Pot-Chili?

vegetarisches-chili-mit-bohnen-und-mais
Download
Rezept zum Downloaden und Drucken
Feuriges One-Pot-Chili.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.9 KB

Zutaten für 4 Portionen:

1 Glas (330 g) * Weiße Bohnen
1 Dose (400 g) ** Schwarze Bohnen
1 Glas (340 g) *** Mais
200 g Vollkornreis
1 Glas (690 g) Passata (passierte Tomaten)
 2 TL Chili
  Salz und Pfeffer

 

* entspricht ca. 240 g Abtropfgewicht

** entspricht ca. 240 g Abtropfgewicht
*** entspricht ca. 230 g Abtropfgewicht

Zubereitungszeit: 5 min. / Kochzeit 30-35 min.

meal-prep-vegetarisches-one-pot-chili

Zubereitung:

  1. Bohnen und Mais in einem Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.
  2. Vollkornreis, Bohnen, Mais, Passata und Chili in einen Topf geben, umrühren, aufkochen und bei mittlerer Hitze und halbverschlossenem Deckel 30 bis 35 Minuten köcheln lassen.
  3. Regelmäßig umrühren und bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben.
  4. Fertiges Chili mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Nichts verpassen:

Melde dich zu meiner GlücksPost an und erhalte leckere Rezepte und Neuigkeiten direkt in dein Postfach.

... und nur für dich:

erhalte meinen kostenlosen Meal Prep Plan

Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Clever Reach, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie hier.


meal-prep-veganes-one-pot-chili

Genuss- und Tauschtipps:

  • Zum Chili passt mein Süßkartoffel-Polenta-Brot und/oder ein gemischter Salat.
  • Anstatt Vollkornreis kannst du Wildreis oder Dinkel verwenden. Hier musst du eventuell die Kochdauer etwas anpassen.
  • Ersetze die weißen und/oder schwarzen Bohnen durch Kichererbsen oder Kidneybohnen.
  • Sollte dir das Chili zu wenig Gemüse haben, kannst du Karotten, Paprika, und/oder Zucchini dazugeben.

Dieses Rezept ist...

  • … vegetarisch und vegan.
  • … farbenfroh.
  • … ein idealer Begleiter für mein Süßkartoffel-Polenta-Brot (Rezept folgt).
  • … super zum Einfrieren, Mitnehmen und Aufwärmen.
  • … einfach zuzubereiten.
  • … ein wahres Soulfood.
  • … feurig.
meal-prep-one-pot-chili
meal-prep-one-pot-chili

Das könnte dich auch interessieren:

reistopf-rote-linsen-zucchini-paprika

Reistopf mit Roten Linsen und Gemüse

suesslupinen-bolognese-karotten-paprika

Süsslupinen-Bolognese

sommersalat-weizen-radieschen-brechbohnen

Sommersalat mit Bohnen

pizza-schnitten-paprika-zucchini

Einfache Pizza-Schnitten


Kommentar schreiben

Kommentare: 0