Cremiges Pilz-Kokos-Risotto

11. Juli 2020 | In love with Risotto

cremiges-risotto-champignons-zucchini

This post is also available in English.

Life is like a coconut – sometimes hard and sometimes bright. (Unbekannt)

Wusstest du, dass es sich bei der Kokosnuss gar nicht um eine Nuss, sondern um eine Steinfrucht handelt? Die Kokosnuss ist die Frucht der Kokospalme und besteht aus verschiedenen Schichten. Zum Reif werden benötigt sie ein ganzes Jahr. Im Gegensatz zu Obstbäumen sind Kokospalmen nicht an die jeweilige Saison gebunden und können das gesamte Jahr über Früchte, in verschiedenen Entwicklungsstadien, tragen. Durchschnittlich liefert eine Kokospalme 30-40 Früchte, die von Hand geerntet werden. Ob Kokosmilch, Kokosöl, -mehl, -drink oder -chips: Ich verwende sie alle in meiner Küche. In meinem cremigen Pilz-Kokos-Risotto sorgt Kokosmilch für einen cremigen und exotischen Geschmack. Und ein weiterer Pluspunkt: Ich verwende Zucchini, die gerade Saison haben.

cremiges-risotto-champignons-zucchini
cremiges-risotto-champignons-zucchini

Die Kokosnuss kann mit einer Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen dienen und gehört zur Kategorie der vollständigen Lebensmittel. Vollständige Lebensmittel? Hierunter werden Lebensmittel zusammengefasst, von welchen sich der Mensch für mehrere Wochen ausschließlich ernähren kann, ohne einen Mangel zu erleiden. Darüber hinaus enthält die Steinfrucht einen hohen Gehalt an Ballaststoffen.

Kokosöl, Kokosfett, Kokosmilch, Kokossahne?

Ausgangsprodukt ist das Kokosfleisch… Wird dieses getrocknet und gepresst erhält man Kokosfett und Kokosöl. Unterschieden werden die beiden Produkte über ihren Schmelzpunkt, der bei 24 Grad liegt. Es handelt sich um das gleiche Produkt, jedoch spricht man im festen und cremigen Zustand (Temperatur unter 24 Grad) von Kokosfett und im flüssigen (Temperatur über 24 Grad) von Kokosöl. Kokosmilch entsteht aus dem pürierten und verdünnten Kokosfleisch. Lässt man dieses einen Tag stehen, setzt sich der Fettanteil auf der Milch ab und lässt sich als Kokossahne abschöpfen. Die Vielfalt ist allerdings noch größer: Kokosblütenzucker und -sirup, Kokoschips und -raspeln. Auch die Schale lässt sich weiter zu Gefäßen und Spielzeug verarbeiten. Aus der Kokosfaser werden Fußmatten hergestellt und sie dient ebenfalls zur Wärmedämmung. Ein wahrer Allrounder diese Kokosnuss.

cremiges-risotto-champignons-zucchini

Für die äußerliche körperliche Anwendung ist die Kokosnuss ebenfalls einsetzbar...

Kokosöl spendet der Haut Feuchtigkeit und reguliert deren Säure-Basen-Haushalt. Auch die Haare profitieren in vielerlei Hinsicht. Es reinigt die Kopfhaut und gibt trockenem Haar einen seidigen Glanz. Und noch ein Tipp für weiße Zähne: Gurgel mit Kokosöl und ziehe es für zwanzig Minuten durch den Mund. Der Effekt ist genial. Bakterien werden beseitigt, die Zähne aufgehellt und du erhältst einen frischen Atem.

Zum Kochen setze ich regelmäßig Kokosprodukte ein.

Kokosmilch für cremige Risottos und exotische Currys. Kokosdrink zum Backen von Kuchen und für Overnight Oats oder Porridge. Kokosflocken und -chips zum Backen und als Topping für meine Breakfastdreams. Kokosmehl als das gewisse Etwas in Suppen, zum Binden von Saucen, aber auch zum Backen von Kuchen und als besondere Note in Süßspeisen wie im Kaiserschmarrn oder in Waffeln. Ich könnte ewig so weiter machen, aber so langsam wird es Zeit zum wichtigsten Teil meines Blogposts zu kommen: meinem cremigen Pilz-Kokos-Risotto.

cremiges-risotto-champignons-zucchini
Download
Rezept zum Downloaden und Drucken
Cremiges Pilz-Kokos-Risotto.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.0 KB

Zutaten für 4 Portionen:

200 ml Kokosmilch
  Kokosöl
250 g Risottoreis
1 EL Gekörnte Gemüsebrühe
300 g Champignons
2 Kleine Zucchini
  Italienische Kräuter, Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit: 5 min. / Kochzeit: 20-25 min.

cremiges-risotto-champignons-zucchini

Zubereitung:

  1. Kokosmilch öffnen, die Creme abnehmen und beiseitestellen.
  2. Kokosöl in einem Topf erhitzen, Risottoreis dazugeben. Sobald der Reis glasig wird mit Kokosmilch und 200 ml Wasser ablöschen, gekörnte Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze und halb verschlossenem Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Regelmäßig umrühren und bei Bedarf weiteres Wasser hinzufügen.
  3. In der Zwischenzeit Champignons mit einem Pinsel oder einem Küchentuch säubern, Stiele entfernen sowie würfeln. Zucchini waschen und ebenfalls würfeln.
  4. Nach 15 Minuten das Gemüse unterheben und weitere fünf bis zehn Minuten köcheln lassen.
  5. Kurz vor Kochende die Kokoscreme unterrühren, mit Kräutern abschmecken sowie servieren.
cremiges-risotto-champignons-zucchini

Tipps und Tricks:

  • Sollte das Risotto kurz vor dem Zugeben des Gemüses Wasser benötigen, dann bedenke, dass das Gemüse beim Kochen weitere Flüssigkeit abgibt.

Tauschtipps:

  • Füge nach Belieben weiteres Gemüse wie zum Beispiel Erbsen hinzu.
  • Solltest du keine Kokosmilch mögen, dann kannst du diese auch durch Pflanzendrink ersetzen.
  • Fehlen dir Proteine? Dann füge dem Risotto Hülsenfrüchte wie Kichererbsen oder Bohnen zu.

Dieses Rezept ist...

  • … schnell und lecker.
  • … abwechslungsreich und kreativ.
  • … einfach zuzubereiten.
  • … vegetarisch und vegan.
  • … ein absolutes Soulfood.
cremiges-risotto-champignons-zucchini

Das könnte dich auch interessieren:

reistopf-rote-linsen-zucchini-paprika

reistopf mit roten linsen

suesskartoffelsalat-kichererbsen-brokkoli-paprika

süsskartoffel-salat


Kommentar schreiben

Kommentare: 0