Süßkartoffel-Polenta-Brot

3. November 2020 | Bakery

meal-prep-suesskartoffel-brot

This post is also available in English.

Du kannst nicht alles kontrollieren, aber du kannst kontrollieren,
was du zu dir nimmst. (Unbekannt)

Jahrelang habe ich nicht gewusst was ich mit Polenta anfangen soll. Aus diesem Grund habe ich sie eher etwas vernachlässigt und mir daraus nur ab und an einen Polenta-Brei, welchen ich mit Obst der Saison und Nüssen gepimpt habe, zubereitet. Doch irgendwann dachte ich mir, da muss doch mehr drin sein? Und tatsächlich. Mittlerweile nutze ich sie sowohl zum Kochen als auch zum Backen. Sogar als Pizzaboden lässt sich Polenta ideal verwenden. Was es heute mit Polenta gibt? Ein leckeres Brot, das definitiv auch als Kuchen durchgeht.

einfaches-suesskartoffel-polenta-brot

Mein Süßkartoffel-Polenta-Brot backe ich gerne im Doppelpack und gefriere einen Teil ein, den ich später als Frühstück, Mittagessen oder Snack nutze. Das Brot (oder der Kuchen) bekommt durch die Süßkartoffel eine tolle Farbe und sieht einfach nur zum Anbeißen aus. Je nachdem wie fein du die Süßkartoffel pürierst, schleichen sich auch gerne ganze Süßkartoffelstückchen in den Teig. Die Süßkartoffel sorgt aber nicht nur für eine knallige Farbe, sondern macht das Brot auch sehr saftig. Für die besondere Note und noch mehr gesunde Zutaten füge ich zwei Esslöffel Haferflocken hinzu. Diese verleihen dem Teig zusätzlich zu den positiven Benefits eine knusprige Komponente.

In der Kürbiszeit tausche ich die Süßkartoffel gerne gegen Hokkaidokürbis aus. Dieser sorgt ebenfalls für eine ansprechende Farbe und einen fluffigen und saftigen Teig. Das Brot lässt sich pur genießen, kann aber auch optimal zu Chili oder anderen Reisgerichten gegessen werden. Auch mit einem leckeren Aufstrich lässt es sich bestreichen und servieren.

polenta-suesskartoffel-kuchen-einfach

Beim Zubereiten der pürierten Süßkartoffel bleibt meistens etwas übrig, da sich die 400 Gramm schwer abschätzen lassen. Aber das ist kein Problem. Das Zuviel an Süßkartoffelbrei verwende ich für Suppen oder als Basis für Saucen. Gleiches gilt auch für übriggebliebenes Kürbispüree.

 

Zum Schneiden von Süßkartoffeln empfehle ich dir ein sehr gutes Messer. Die Süßkartoffeln lassen sich oftmals sehr schwer in Stücke schneiden, weshalb ich bei diesem Rezept eher größere Stücke schneide, da die Größe im pürierten Zustand sowieso keine Rolle mehr spielt. Allerdings dauert es dann etwas länger bis die Stückchen gar sind, denn je kleiner du die Süßkartoffel schneidest, umso schneller werden sie weich. 

Ich hoffe auch du wirst zukünftig mehr Polenta essen

und keine Angst, die Ideen werden dir nicht ausgehen.

Download
Rezept zum Downloaden und Drucken
Süßkartoffel-Polenta-Brot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 162.4 KB

Zutaten:

Für 1 Brownieform (20x20x5 cm)

400 g Pürierte Süßkartoffel
160 g Polenta
140 g Maismehl
2 EL Hafervollkornflocken (Feinblatt)
2 EL Kokosblütenzucker
1 TL Salz
3 TL Backpulver
200 g Saure Sahne
2 Eier, Größe M oder L
3 EL  Rapsöl
   
Außerdem Quadratische Backform (20x20x5 cm)

Zubereitungszeit: 15-20 Minuten

Backzeit: 40-45 Minuten

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Süßkartoffel(n) schälen, waschen und würfeln. In einen Topf mit etwas Wasser geben (nicht zu viel, das Süßkartoffelpüree sollte nicht zu dünn werden), weichkochen sowie pürieren. Bevor du es weiterverarbeitest sollte das Süßkartoffelpüree leicht abkühlen.
  3. Polenta, Maismehl, Haferflocken, Kokosblütenzucker, Salz und Backpulver vermischen.
  4. Saure Sahne, Eier, Rapsöl und Süßkartoffelpüree hinzugeben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine gut vermengen.
  5. Backform mit Backpapier auslegen, Süßkartoffel-Polenta-Masse einfüllen und im vorgeheizten Backofen 40 bis 45 Minuten backen.
  6. Fertiges Mais-Brot aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Newsletteranmeldung:

Melde dich zu meiner GlücksPost an und erhalte leckere Rezepte und Neuigkeiten direkt in dein Postfach.

... und nur für dich: deinen kostenlosen Meal Prep Plan

Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Clever Reach, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie hier.


suesskartoffelkuchen-mit-polenta

Tipps und Tricks:

  • Das Brot lässt sich ideal einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt genießen.
  • Bevor du das Brot aus dem Ofen nimmst, kannst du mit einem Zahnstocher die Stäbchenprobe durchführen. Bleibt Teig am Zahnstocher kleben, muss das Brot noch ein wenig backen.
  • Ich fette meine Auflaufform nie mit Öl ein, sondern lege sie mit Backpapier aus. Somit lässt sich das Brot einfach aus der Form heben und bleibt nicht kleben. Dieser Trick hat mich schon, dass ein oder andere Mal, vor einem zerstörten / zerbrochenen Brot bewahrt.

Tauschtipps:

  • Die Hafervollkornflocken kannst du gegen Dinkelvollkornflocken tauschen.
  • Anstelle von saurer Sahne kannst du zu Griechischem Joghurt greifen.

Dazu passt...

  • … ein Reisgericht wie zum Beispiel mein Chili.
  • … eine Suppe aus Gemüse.
  • -… ein knackiger Salat oder ein Salat aus Pseudogetreide wie zum Beispiel mein Roter Linsensalat.
  • … ein Aufstrich wie zum Beispiel ein Linsen- oder Cashewaufstrich.
  • … nichts, denn es lässt sich pur genießen.

Dieses Rezept ist...

  • … ideal als Frühstück, Mittag-, Abendessen oder Snack.
  • … als Beilage oder als Hauptdarsteller geeignet.
  • … ideal zum Einfrieren.
  • … perfekt zum Mitnehmen.
  • … vegetarisch.
  • … fluffig und saftig.
  • … originell und anders.
  • … einfach nur wunderbar.

Das könnte dich auch interessieren:

suesskartoffelsalat-brokkoli-kichererbsen

Süßkartoffelsalat

mit Brokkoli

kuerbis-sauce-mit-cashewkernen

Meal Prep:

Kürbis-Cashew-Sauce

polenta-pizza-zucchini-tomate

Polenta-Pizza mit

buntem Gemüse

powersuppe-paprika-rote-linsen

Powersuppe mit

Kichererbsen und Linsen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0