Veganer Kirschkuchen mit frischen Kirschen

30. Juli 2020 | Rezepte: Gesund backen

Sommerzeit ist Kirschenzeit. Und da darf natürlich ein Kirschkuchen mit frischen Kirschen nicht fehlen. Das Rezept ist vegan, einfach und schnell zubereitet und schmeckt aufgrund des Buchweizenmehls und der gemahlenen Haselnüsse leicht schokoladig. Einfach nur himmlisch.

veganer-kirschkuchen

Kirschkuchen mit frischen Kirschen: Mein absoluter Favorit, wenn das Entkernen nicht wäre

Heute möchte ich dich hinter die Kulissen blicken lassen und dir von meinem Backerlebnis erzählen. Ich hatte mir den Kirschkuchen für einen Samstag vorgenommen. Mein Plan: Den Kuchen kurz vor dem Mittagessen backen und zu einer farbenfrohen Gemüsesuppe servieren. Klingt gut, wenn da nicht das Problem mit dem Entkernen gewesen wäre. Vor zwei Jahren habe ich mir einen einfachen Entkerner für Kirschen und Pflaumen gekauft. Bisher hatte ich ihn jedoch nur für Pflaumen verwendet und so ging mein Plan mit dem schnellen und problemlosen Entkernen nicht auf. Die Kirschen waren zu klein für die Öffnung und fielen in den Behälter, sodass ich zum Messer greifen und per Hand entkernen musste. Dabei hatte ich nun zwei klitzekleine Problemchen. Erstens geriet mein Zeitmanagement außer Plan, denn ich war lahm wie eine Schnecke und zweitens hatte ich in meinem Backfieber nicht bedacht, dass die Farbe meines Shirts gelb ist. Ich denke du kannst dir vorstellen wie das nach meiner Aktion aussah. Zum Glück lohnte sich die Mühe, denn der Kirschkuchen macht definitiv süchtig.

kirschkuchen-ohne-eier

Vegan backen: Kirschkuchen ohne Eier

Ich versuche so oft es geht ohne Eier zu backen. Für das Rezept benötigst du lediglich Buchweizenmehl, gemahlene Haselnüsse, Kokosblütenzucker, Zimt, Backpulver, Haferdrink und Kokosöl. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben, vermischen und fertig ist ein einfacher Rührteig für einen köstlichen Kirschkuchen, ganz ohne Eier und Haushaltszucker. Im Sommer verwende ich für den Kuchen frische Kirschen. Außerhalb der Saison kannst du zu Sauerkirschen aus dem Glas greifen. Achte darauf, dass diese ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker sowie ohne Zuckerzusatz sind.

veganer-kirschkuchen-mit-ruehrteig

Serviertipp: Kirschkuchen mit Gemüsesuppe

Hast du schon mal Kirschkuchen mit Gemüsesuppe ausprobiert? Bei Kuchen denkt man meistens an einen Nachmittag mit Kaffee oder Tee. Ich persönlich esse ihn jedoch am liebsten zu einer cremigen Gemüsesuppe. Dafür gibst du verschiedenes Gemüse (z.B. Kartoffeln, Blumenkohl, Brokkoli, Erbsen) mit Wasser (nicht zu viel; lieber nach und nach weiteres Wasser dazugeben) in einen Topf und lässt es weichkochen. Anschließend mit einem Stabmixer pürieren, mit Gewürzen verfeinern und servieren. Natürlich kannst du den Kuchen auch zu Kaffee und/oder Tee servieren, als Dessert genießen, zwischendurch Snacken oder als Mittagessen ins Büro mitnehmen. Ach, der Kuchen passt einfach immer. Lasse es dir schmecken.

Download
Rezept zum Downloaden und Drucken
veganer-kirschkuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 479.9 KB

Rezept: Kirschkuchen mit Rührteig und frischen Kirschen

Zutaten:

für 1 Backform (ca. 30x25 cm)

250 g Buchweizenmehl
50 g Gemahlene Haselnüsse
80 g Bio-Kokosblütenzucker
1 TL Zimt
1 Packung Backpulver
250 ml Haferdrink
90 ml

Bio-Kokosöl (flüssig),

alternativ Rapsöl

200 g Kirschen
   
Außerdem Backform (ca. 30x25 cm)

Zubereitungszeit: 10-15 Minuten

Backzeit: 40-50 Minuten

Zubereitung:

  1. Kirschen waschen und entkernen.
  2. Buchweizenmehl, gemahlene Haselnüsse, Kokosblütenzucker, Zimt und Backpulver in eine Schüssel geben und mischen. Haferdrink und Öl dazugeben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät gut verrühren. Die Kirschen vorsichtig unterheben.
  3. Backform einfetten (oder mit Backpapier auslegen) und den Kuchenteig einfüllen.
  4. Im Backofen etwa 40-50 Minuten backen.
  5. Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und mit Birkenpuderzucker bestreuen.
kirschkuchen-mit-frischen-kirschen

Tauschtipps:

  • Den Haferdrink kannst du gegen Dinkeldrink oder einen anderen Pflanzendrink deiner Wahl austauschen.
  • Die Kirschen lassen sich durch Beeren, Aprikosen, Pflaumen oder Äpfel ersetzen.
  • Im Winter kannst du Sauerkirschen aus dem Glas verwenden.
  • Die Haselnüsse lassen sich durch weiteres Mehl austauschen.
  • Das Buchweizenmehl kannst du durch Dinkelvollkornmehl ersetzen.
kirschkuchen-vegan

Dieser vegane Kirschkuchen ist …

  • mit frischen Kirschen und viel Liebe gebacken.
  • ohne Haushaltszucker.
  • zum Einfrieren geeignet.
  • ideal für einen Nachmittag mit Kaffee (oder Tee).
  • auch als Mittagessen oder zum Frühstück eine leckere Alternative.
  • ein wahrer Genuss.
weitere-rezeptideen
erdbeer-muffins
quarkauflauf-mit-kirschen
zitronenkuchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hallo, ich bin Anna-Maria

Du findest hier gesunde, vegetarische und abwechslungsreiche Rezepte, die sich ideal in deinen Alltag integrieren lassen sowie Beiträge rund um einen (umwelt)bewussteren Lebensstil. Ich möchte dir zeigen, wie einfach und vor allem wie lecker eine gesunde Ernährung sein kann und dich dabei unterstützen, ein gesundes, genussvolles und nachhaltigeres Leben zu führen. Viel Spaß beim Durchstöbern von GlücksFood.


Bleibe auf dem Laufenden

Abonniere meinen Newsletter und erhalte deinen kostenlosen Meal Prep Plan

Rezepte und Tipps für ein gesundes Leben direkt in dein Postfach.

Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Clever Reach, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie hier.