Zucchini-Lasagne mit Frischkäse-Gemüse-Sauce

18. Juli 2020 | Duftendes aus dem Ofen

lasagne-zucchini-kraeuterfrischkaese-karotten

This post is also available in English.

Kochen erfordert eine gewisse Konzentration, eine gewisse Liebe und eine zärtliche Aufmerksamkeit. (Unbekannt)

… aber nicht nur das Kochen erfordert eine gewisse Konzentration und Aufmerksamkeit, sondern auch das Auswählen der Zutaten. Seit dem ich mich nach dem Clean Eating Prinzip ernähre, spielen die Zutaten eine große Rolle für mich. Auch wenn sich dies auf den ersten Blick kompliziert und aufwendig anhört, kann ich dir versichern, dass dies überhaupt nicht so ist und du dir mit ein wenig Organisation und Übung schnell dein eigenes Clean Eating Konzept erstellst. Lasse dich dafür von meinen acht Tipps inspirieren und lege mit deinem eigenen Clean Eating Konzept so schnell wie möglich los. Und passend zur (anstehenden) Zucchini Zeit habe ich noch eine cremige Zucchini-Lasagne für dich.

lasagne-zucchini-kraeuterfrischkaese-karotten

Tipps für einen erfolgreichen Start in ein Leben mit Clean Eating:

  1. Informiere dich und lasse dich inspirieren.
    (Für die Umsetzung dieses Tipps bist du auf meiner Seite genau richtig).
  2. Ermittle deinen Status quo und überlege dir, welche ersten Schritte und Veränderungen du einleiten kannst.
  3. Ordne deinen Vorrats- und deinen Kühlschrank und trenne dich von Lebensmitteln, die nicht zum Clean Eating Konzept passen.
  4. Mache dir Gedanken, mit welchen natürlichen Lebensmitteln du deinen Vorratsschrank sowie deinen Kühlschrank auffüllen möchtest. Schreibe dir eine Einkaufsliste und gehe los. Meine Clean Eating Einkaufsliste findest du hier.
  5. Prüfe die Etiketten. Je weniger Zutaten, desto cleaner das Produkt und umgekehrt.
  6. Sei offen und probiere neue und noch unbekannte Lebensmittel aus. Gib nicht auf, wenn nicht alles gleich am Anfang gelingt. Wenn ich an meine ersten Kochexperimente in der Küche denke, dann gab es auch bei mir Tage, an denen das Gericht nicht so exzellent war, wie ich es gerne gehabt hätte. Und auch heute passiert mir dies noch. Aber das dranbleiben lohnt sich.
  7. Vermeide alles was frittiert, verarbeitet und zuckerhaltig ist und esse mehr gesundes Gemüse sowie Proteine. Greife zu Produkten in ihrer natürlichen Form und ersetze einfache Kohlenhydrate durch komplexe.
  8. Plane deine Woche und bereite Mahlzeiten vor. Nimm dir cleane Alternativen mit zur Arbeit, sodass du gar nicht erst in Versuchung kommst.
lasagne-zucchini-kraeuterfrischkaese-karotten
Download
Rezept zum Downloaden und Drucken
Zucchini-Lasagne.pdf
Adobe Acrobat Dokument 156.5 KB

Zutaten für 1 Quadratische Auflaufform (ca.20x20x5cm): ca. 2-3 Portionen

1 Zucchini
3 Karotten
150 g Kräuterfrischkäse
200 ml Pflanzendrink, z.B. Hafer- oder Reisdrink
1 EL Gekörnte Gemüsebrühe
6-8 Lasagneplatten (Vollkorn)
  Gratinkäse, z.B. Emmentaler, Mozzarella
  Italienische Kräuter, Salz, Pfeffer
   
Außerdem Quadratische Auflaufform (ca. 20x20x5 cm)

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Backzeit: 40-50 Minuten

lasagne-zucchini-kraeuterfrischkaese-karotten

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Kräuterfrischkäse, Pflanzendrink und gekörnte Gemüsebrühe in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  3. Währenddessen Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Karotten schälen, waschen und würfeln.
  5. Den Boden der Auflaufform mit Sauce bedecken, Lasagneplatten und Gemüse darauf verteilen und mit Sauce bedecken. Eine weitere Schicht Nudeln und Gemüse hinzugeben und ebenfalls mit Sauce bedecken. Die letzten Lasagneplatten obenauf legen, Sauce darüber geben und mit Gratinkäse bestreuen sowie mit Gewürzen verfeinern. Hinweis: Bedecke die Nudeln gut mit Sauce, damit diese weich werden. Sollte die Menge der Sauce nicht ausreichend sein, dann kannst du in einem Topf Wasser und/oder Pflanzendrink mit Gemüsebrühe aufkochen und über den Auflauf geben. Aber bedenke bei der Menge der Flüssigkeit, dass die Zucchini während der Zubereitung im Ofen ebenfalls Wasser abgeben und die Sauce nicht zu wässrig sein sollte.
  6. Im vorgeheizten Backofen etwa 40 bis 50 Minuten backen.
lasagne-zucchini-kraeuterfrischkaese-karotten

Tipps und Tricks:

  • Die Lasagne lässt sich ideal einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt (erneut) genießen.
  • Für einen tomatigen Geschmack kannst du die Sauce mit stückigen Tomaten ergänzen.
  • Füge weiteres Gemüse wie zum Beispiel Mais und/oder Erbsen hinzu.
  • Achte beim Kauf des Frischkäses auf dessen Inhaltsstoffe.

Dieses Rezept ist...

  • … ideal zum Einfrieren.
  • … vegetarisch.
  • … ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker.
  • … selbstgemacht.
  • … ein sommerliches Soulfood.
lasagne-zucchini-kraeuterfrischkaese-karotten

Das könnte dich auch interessieren:

reistopf-rote-linsen-zucchini-paprika

Reistopf mit roten linsen

saftiger-aprikosenkuchen

saftiger aprikosenkuchen

cremiges-pilz-kokos-risotto

pilz-kokos-risotto


Kommentar schreiben

Kommentare: 0