Zwetschgenkuchen vom Blech

29. August 2020 | Bakery

zwetschgenkuchen-blech

This post is also available in English.

Eat less sugar you are sweet enough. (Unbekannt)

Ich freue mich jedes Jahr auf die Monate April bis September. In diesem Zeitraum gibt es einfach die größte Auswahl an Früchten, welche mein Herz höherschlagen lässt und meine Leidenschaft für das Backen ungebremst entfacht. So muss natürlich auch ein Zwetschgenkuchenrezept auf dem Blog präsent sein.

Zwetschge oder Pflaume? Das ist hier die Frage. Ich muss selbst zugeben, dass ich die beiden Begriffe oftmals gleichbedeutend verwende. Dabei handelt es sich bei den beiden Begriffen um zwei verschiedene Fruchtsorten. Bei den Zwetschgen handelt es sich um eine Unterart der Pflaumen. Sie sind kleiner als Pflaumen, länglich-oval und haben eine unscheinbare Furche (Naht). Ihre Schale ist dunkel, bläulich bis violett. Pflaumen hingegen sind gleichmäßig rund, rot, blau oder lila bis schwarz und besitzen eine ausgeprägte Furche. 

zwetschgenkuchen-blech

Auch geschmacklich unterscheiden sich die beiden Sorten. Während Zwetschgen süß-säuerlich schmecken, haben Pflaumen einen aromatischeren und süßeren Geschmack. Zwetschgen haben im rohen Zustand ein grünlich gelbes und sehr festes Fruchtfleisch. Ein großer Vorteil der Zwetschgen gegenüber den Pflaumen ist, dass sie nicht so schnell saften und ihre Form beim Erhitzen behalten. Besonders zum Backen ist dies von Vorteil. Die saftigeren Pflaumen eignen sich somit besser zum Kochen von Marmelade oder für Chutneys.

zwetschgenkuchen-blech

Für meinen Zwetschgenkuchen vom Blech habe ich einen einfachen Quark-Öl-Teig zubereitet und diesen mit Zwetschgen belegt. Anstatt zu Streuseln zu greifen, habe ich für das Topping Mandelblättchen und Zimt gewählt.

… ich glaube ich bekomme Lust auf Zwetschgenkuchen, wie sieht es bei dir aus?

Download
Rezept zum Downloaden und Drucken
Zwetschgenkuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.1 KB

Zutaten für 1 Blech (ca. 46x37 cm):

250 g Magerquark
20 g Kokosblütenzucker
10-12 EL Pflanzendrink, z.B. Hafer- oder Reisdrink
4 EL Rapsöl
200 g Dinkelvollkornmehl
50 g Buchweizenmehl
50 g Hafermehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
ca. 1,5 kg Zwetschgen
  Mandelblättchen, Zimt
   
Außerdem Backblech (ca. 46x37 cm)
zwetschgenkuchen-blech

Zubereitungszeit: 15-20 Minuten

Backzeit: 40-50 Minuten

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Magerquark, Kokosblütenzucker, Pflanzendrink und Rapsöl in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine verrühren.
  3. In einer separaten Schüssel das Dinkelvollkorn-, Buchweizen- und Hafermehl mit Backpulver und Salz mischen und löffelweise zu den flüssigen Zutaten geben.
  4. Den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen, auf einem bemehlten Stück Backpapier ausrollen und auf das Backblech legen. Sollte sich der Teig nicht ausrollen lassen, dann füge je nach Konsistenz noch etwas Mehl oder Pflanzendrink hinzu.
  5. Zwetschgen waschen, entkernen und den Teig damit dicht belegen.
  6. Mit Mandelblättchen und Zimt bestreuen und im vorgeheizten Backofen etwa 40 bis 50 Minuten backen. 
zwetschgenkuchen-blech

Nichts verpassen:

Melde dich zu meiner GlücksPost an und erfahre bereits im Voraus was es Neues gibt.

... und nur für dich:

erhalte deinen kostenlosen Meal Prep Plan

Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Clever Reach, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie hier.

zwetschgenkuchen-blech

(Tausch-) Tipps und Tricks:

  • Ich rolle den Teig (wie oben beschrieben) auf einem bemehlten Stück Backpapier aus. Somit erspare ich mir das Festkleben des Teiges auf meiner Arbeitsplatte und vermeide, dass der der Teig beim Heben auf das Backblech kaputt geht.
  • Hafermehl lässt sich ganz einfach selbst herstellen, indem du (feine) Haferflocken im Mixer mahlst.
  • Verwende anstatt Hafermehl zum Beispiel Teff- oder Reismehl.
  • Du kannst für den Teig auch nur zu Dinkelvollkorn- oder Weizenvollkornmehl greifen.
  • Der Kuchen lässt sich auch mit Äpfeln oder einer Mischung aus Äpfeln und Zwetschgen zubereiten.

Dieses Rezept ist...

  • … ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker.
  • … ideal zum Einfrieren.
  • … perfekt zum Mitnehmen.
  • … vegetarisch.
  • … selbstgemacht.
  • … himmlisch lecker.
  • … jede Mühe wert.
zwetschgenkuchen-blech

Das könnte dich auch interessieren:

erdbeer-muffins

Erdbeer-Muffins

nektarinen-cashew-schnitten

Nektarinen-Cashew-Schnitten

einfacher-buchweizenkuchen-kirschen

Einfacher Kirschkuchen

baked-oatmeal-heidelbeeren-apfelmark

Baked Oatmeal mit Blaubeeren


Kommentar schreiben

Kommentare: 0